Kerstin De Witt

Kerstin de Witt begeistert weltweit als Mitglied dreier Ensembles und als Solistin ihr Publikum. Mit ihrem Schwerpunkt im Bereich der Alten und zeitgenössischen Musik, gibt sie der Blockflöte ein lebendiges und innovatives Profil. Zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen zeigen ihr musikalisches Spektrum. 

Inspirationen bekam sie, unter vielen anderen, von ihren Lehrern Prof. Kees Boeke und Prof. Peter Holtslag.

Ihr leidenschaftlicher Umgang mit dem Instrument und der Musik ist preisgekrönt. Auszeichnungen wie der Kulturpreis des Landkreises Emsland, der Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition beim internationalen Blockflötenwettbewerb in Calw und das Masefield-Stipendium der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Hamburg dokumentieren ihren künstlerischen Erfolg.

Kerstin De Witt / Ensembles
Ensemble Flautando

Ensemble Flautando

Flautando Köln existiert seit über 25 Jahren und gehört zu den renommiertesten Blockflötenquartetten. Mit einem Repertoire vom Mittelalter bis zur Moderne, ausgefallenen Konzertprogrammen und einem ständig größer werdenden Instrumentarium konzertieren die Musikerinnen von Flautando Köln als Quartett und mit Gastmusikern.


Webseite Flautando

Ensemble Trigon Bild

Ensemble Flautando

Mit poetischem und persönlichen Blick widmet sich das Ensemble TRIGON alten überlieferten Volksmelodien. Ob innige Minne, eine verträumte norwegische Ballade oder wilde Klänge aus einem irischen Pub – die drei Musiker machen hörbar, wie sehr uns diese Musik auch im 21. Jahrhundert in ihren Bann zieht. Ihre eigenen Arrangements sind leidenschaftlich und raffiniert, mal melancholisch, mal virtuos. Selbst Volkslieder eines deutschen zeitgenössischen Komponisten reihen sich mühelos in ihr Repertoire ein. Webseite Trigon

<Kerstin de Witt Ulf Manu Quartett

Ulfmanu

Das Ulf Manú Quartett beschäftigt sich fast ausschließlich mit eigenen Kompositionen in der Besetzung Blockflöte, Gitarre, Kontrabass und Percussion. Der individuelle Musikstil beinhaltet u.a. Elemente aus Jazz, Folk und Weltmusik. Die einzelnen Musiker bringen unterschiedliche stilistische Einflüsse mit, aus denen eine eigene Einheit heranwachsen konnte.


Webseite Ulf Manú Quartett

Diskografie Headline

Trigon: Vil lieber grüsse süsse

conrec004 Ensemble Trigon

Neuland - Musik des 20. und 21. Jahrhunderts für Blockflötenquartett, Kontrabass und Schlagwerk

AM 233484 - Membran/WDR Flautando Köln

La Spiritata 2 - Blockflötenmusik durch die Jahrhunderte

AM 1422 – 2, Freiburger Musikforum/WDR Flautando Köln

Johann Sebastian Bach und Söhne

Carus-Verlag 83.360/DLF Flautando Köln

Flautando Köln

Ye sacred Muses
Music from the Houes of Tudor

Carus-Verlag 83.433/WDR Flautando Köln

Musica Hispanica - Musik aus Spaniens goldenem Zeitalter

AM 1367 – 2, Freiburger Musikforum/WDR Flautando Köln

Johann Christian Schickhardt - sechs Konzerte für vier Blockflöten und B.c.

AM 1320 - 2, Freiburger Musikforum/WDR Flautando Köln

Wie schön leuchtet der Morgenstern
Musik zur Weihnachtszeit

AM 1339 - 2, Freiburger Musikforum/WDR Flautando Köln

Ancor che col partire - Diminutionen des 16. Jahrhunderts

AM 1286 - 2, Freiburger Musikforum/WDR

Flautando Köln

Violett

Conditura Records Conrec 001 Ulf Manú Quartett

Profile 1

BKL 30404 - 2, Pons Musica Peter Holtslag und Kerstin de Witt

Don Quichotte In Hamburg

RK 2502 - Edition Raumklang

Elbipolis Barockorchester Hamburg

Charpentier musique sacrée

474 507 - 2, Archiv Production/DLF Musica Antiqua Köln

Termine



Kontakt



Kerstin de Witt
Löwenburgstraße 20 | 50321 Brühl
T: 02232 - 96 92 884 | M: 0151 - 23 27 90 91
info@kerstindewitt.de
www.kerstindewitt.de
Steuernummer 219 / 5364 / 2602

www.flautando-koeln.de
www.ensemble-trigon.de

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz:
Die im Rahmen unserer Internetseite erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage/Bestellung genutzt.

Gestaltung: rubbeldiekatz | Marco Bonnek
Photos: Christina Feldhoff | Peter Eichelmann | Rosa Frank